Montag, 4. August 2008

Autowerte mit Einstiegskursen?

Zu den Aktien, die in den letzten Wochen und Monaten besonders an Wert verloren haben, gehören die Autowerte. V.a. die Entwicklung des Ölpreises dürfte sich hier niedergeschlagen haben - insbesondere bei solchen Unternehmen, die in großem Umfang Sport- und Geländewagen anbieten (siehe auch diesen Beitrag).

Der Höhenflug des Ölpreises scheint nunmehr allerdings gestoppt. Das All-Time-High für den Future (Light Sweet Crude Oil Futures,Oct-2008,RTH) lag Mitte Juli bei 146.13 USD. Aktuell liegt der Kurs jedoch bei 125.50 USD (wobei die Information über diesen Kursrückgang vielleicht noch nicht bei allen Tankstellen angekommen ist).

Die aus dem hohen Ölpreis resultierenden Belastungen sind vermutlich in den Kursen und reduzierten Gewinnschätzungen bereits eingepreist. Möglicherweise haben wir daher jetzt Einstiegskurse. Zumindest scheint das ein "geheimnisvoller Hedgefonds" so zu sehen, der jetzt in bedeutsamem Umfang bei Daimler (WKN: 710000) eingestiegen ist:

BILLIGAKTIE: Hedgefonds kauft sich bei Daimler ein
(SPIEGEL ONLINE)

Der Marktwert der Aktie scheint aktuell nur knapp über dem Buchwert zu liegen. Das KGV für 2008 liegt bei geschätzten 6.79, die Dividendenrendite bei 5.75 Prozent.

Ich persönlich würde bei der Auswahl einer Autoaktie allerdings noch etwas stärker darauf schauen, in welchem Ausmaß das Unternehmen bemüht ist, v.a. spritsparende und auch insgesamt preisgünstige Modelle zu vermarkten. Und dabei dann etwas Günstiges herauspicken, was in letzter Zeit vielleicht nicht so gut gelaufen ist...

1 Kommentar:

Gucky hat gesagt…

Die Tankstellen machen aber die Preise nicht... vielleicht bei freien Tankstellen. Ansonsten werden die Preise vom Konzern diktiert und es soll keiner glauben, daß die Preise so runtergehen, daß Sprit wieder "bezahlbar" wird.
Ich denke, DAS wird nur der Fall sein, wenn es Alternativen gibt die Öl - jedenfalls als Treibstoff für Fahrzeuge - weitgehend überflüssig macht, also nicht mehr so viel gebraucht wird...