Montag, 6. Oktober 2008

Probleme mit der Geldanlage?

Bezogen auf meinem letzten Beitrag erreichte mich folgende private Message eines anonymen Internetusers:

"Die Deutsche Bank deckt lediglich 7,5 Milliarden
meiner Einlagen ab.
Und was ist mit dem Rest?
"

Wer solche und ähnlich gelagerte Probleme mit seiner persönlichen Geldanlage hat, kann sich natürlich jederzeit vertrauensselig vertrauensvoll an mich wenden!
In Abhängigkeit vom jeweiligen Anlagebetrag gelten dabei folgende Preise für die unverbindliche Erstberatung:

Stufe 1 (bis 1 Mrd. Euro): Ein Merkava Mk4

(Das ermöglicht mir endlich ein entspanntes Fahren ohne Rücksicht auf Staus und Probleme mit schlechten Straßen.)

Stufe 2 (bis 5 Mrd. Euro): Ein RAH-66 "Comanche"

(Für kleine Spritztouren auch ins Ausland ohne lästige Grenzkontrollen.)

Stufe 3 (ab 5 Mrd. Euro 1 Cent): Eine F22 "Raptor"

(Für etwas größere Touren bis hin zu Weltreisen ohne lästige Kontrollen auf Flughäfen usw.)

Alle Preise verstehen sich inkl. Überführung und Betankung für ein Jahr.

Frauen, die einen Kontaktwunsch bezogen auf den eingangs erwähnten anonymen Internetuser hegen, seien an dieser Stelle übrigens darauf hingewiesen, dass dieser Mann nach eigenen Angaben verheiratet ist. (Wie er dabei zu solch einem Vermögen gekommen ist, ist mir zwar schleierhaft, möchte ich jetzt allerdings nicht weiter thematisieren.)

...

...

Nachtrag am 07.10.2008 gegen 09.00 Uhr:

Gestern abend erhielt ich noch folgende private Nachricht:

"Wenn Du mich schon "benutzt" kannst Du auch
darauf hinweisen, daß bei solchen Männer sicherlich
Bedarf an Sekretärinnen, Assistentinnen,
Putzfrauen......äh, Du weißt was ich meine.
"

...

...

Ähm, weiß zufällig jemand, wie ich das so einstellen kann, dass nicht um jedes eingefügte Bild so ein Rahmen angezeigt wird? (Dank Mr. Gucky hat sich das geklärt )

Kommentare:

kalle hat gesagt…

Hi Falk, ich empfehle Ruhe zu bewahren und tief in das Finanzloch einzuatmen...., Lg Kalle

PsychoBlogger hat gesagt…

@ kalle:

Danke für Deinen Kommentar :-)

Ich werde allerdings nicht in/aus diesem Finanzloch einatmen! Das stinkt mir nämlich zu sehr. Nach Gier, Inkompetenz usw. 8)

LG,
Falk

Gucky hat gesagt…

Den Rahmen um Bilder in den Posts, also den Artikeln, Beiträgen bekommst du weg, indem du in der CSS-Datei (erreichbar im Admin unter "HTML bearbeiten") eine CSS-Befehl etwas abänderst.
Hier ein Beispiel aus meinem Blog:
.post img {
padding: 4px;
border: none; /*1px solid $borderColor;*/

Zwischen den Zeichen /* */ steht der alte Wert. Ich lasse das immer drin, damit ich mich dran erinnere, WAS ich geändert habe und was dort ursprünglich stand !
Nach dem "border:none" das Semikolon nicht vergessen !!!!!!!!!

PsychoBlogger hat gesagt…

@ Gucky:

Danke für Deinen Kommentar und Hinweis :-)

Bei mir sehen die entsprechenden Definitionen zwar etwas anders aus, aber ich habe es jetzt dennoch gefunden, wie ich das einstellen kann. Wenngleich jetzt immer noch etwas zu viel Platz um eingefügte Bilder herum besteht.

Ich habe mir das alte und neue Widget gleich mal offline gespeichert.

LG,
Falk

Gucky hat gesagt…

Dafür mußt du beim entsprechenden Befehl das "padding" rausnehmen oder den Wert verkleinern (jetzt 4px.. vielleicht auf 1px).
DER CSS-Befehl ist für Bilder in den Beiträgen. Er wird bei dir ähnlich drin sein !
Der Selektor dafür ist dieses:
.post img
Bei meinem Beispiel fehlt die zweite geschweifte Klammer und wenn der Befehl nicht korrekt geschrieben ist, funktioniert er auch nicht oder nicht richtig !

PsychoBlogger hat gesagt…

@ Gucky:

Danke :-)

Damit hätte ich das auch hinbekommen 8)