Donnerstag, 13. November 2008

Nur 400.000 US-Dollar

Dies ist der Betrag, den der US-Präsident jährlich als Gehalt bekommt (Quelle: Wikipedia). Nach aktuellem Wechselkurs sind das etwa 319.000 Euro.

Unsere Bundeskanzlerin erhält mit 261.500 Euro nur unwesentlich weniger:

GEHÄLTER VON REGIERUNGSCHEFS: Merkel verdient fast am besten
(SPIEGEL ONLINE)

Peanuts!

Die Manager der Banken, die in Deutschland die staatlichen Finanzhilfen in Anspruch nehmen, dürfen immerhin noch 500.000 Euro kassieren:

BANKENKRISE: Regierung beschließt Finanzrettungspaket mit strengen Auflagen
(SPIEGEL ONLINE)

Und in den USA bekommen die größten Totalversager bei den Bankmanagern immer noch Boni in Milliardenhöhe. Auf Kosten der dortigen Steuerzahler:

Zahlung von Dividenden und Boni: Staatsanwalt nimmt Banken ins Visier
(Handelsblatt.com)

...

Man muss allerdings auch berücksichtigen, dass der US-Präsident außer seinem Gehalt noch Anspruch auf weitere geldwerte Vorteile hat, darunter mietfreies Wohnen in einem kleinen Häuschen, Wochenenddatsche für Familienfeiern usw., kostenloses mobiles Büro und Haushaltsmittel für Bürohilfen und Assistenten.

Und an die nachfolgenden Verwertungsmöglichkeiten der im Job gemachten Erfahrungen muss auch gedacht werden. Das Ehepaar Clinton hat z.B. seit dem Auszug aus dem Weißen Haus mehr als 100 Millionen Dollar v.a. durch Reden und Buchhonorare verdient:

Steuererklärung: Clinton veröffentlicht Einkommen
(Focus.de)

Übrigens wird derzeit darüber spekuliert, ob das Weiße Haus überhaupt weiterhin das Weiße Haus bleiben wird - hier klicken

***

Video- und Computerspiele im Preisvergleich bei Kelkoo!

1 Kommentar:

luposine hat gesagt…

Wir sind doch die größten Deppen, dass wir mit unseren Gehältern heimgehen......

;-) Wenn wir ein paar Hirnzellen wegwerfen würden, bekämen wir viel mehr *fg