Freitag, 20. Januar 2012

Billiger tanken - ab jetzt nicht mehr montags?

Im Durchschnitt konnte man bisher immer am Montag (vormittag) am günstigsten tanken.

Dies scheint allerdings nunmehr vorbei zu sein:

Ölkonzerne ändern ihre Strategie:
Billiges Tanken am Montag ist Geschichte

(RP ONLINE)

Demnach ist es wohl seit Ende 2011 der Samstag, an dem man den Sprit am preiswertesten bekommt.

Allerdings gab und gibt es nach meiner Erfahrung keinen Automatismus, der einem garantiert, dass man an einem bestimmten Wochentag und an einer bestimmten Tankstelle garantiert am günstigsten tanken kann.

Neben dem Wochentag spielen vor allem die Marke, die Region und Uhrzeit eine wichtige Rolle. Und ein bisschen auch der "Zufall". Da kann es durchaus sein, dass eine bestimmte Tankstelle völlig unerwartet den Preis erhöht oder gesenkt hat.

Auf diese Weise können auf einer Strecke von 100 km und innerhalb einer Woche durchaus Unterschiede von 10 Cent resultieren. Unabhängig von Schwankungen der Weltmarktpreise für Erdöl!

Und nicht in jedem Fall ist die "freie Tankstelle" die günstigste.

Als ich noch gependelt bin, war es regelmäßig, allerdings nicht immer, eine bestimmte Tankstelle einer eigentlich teuren Marke, bei ich am günstigsten tanken konnte. Allerdings nur am Montag und nur bis 9.00 Uhr. Danach lag der Preis meist um 3 bis 5 Cent höher.

Auf steigende Benzinpreise in zeitlicher Nähe zu Feiertagen und Schulferien wird man sich allerdings wohl auch weiterhin verlassen können.

...

Ein anderer interessanter Beitrag zum Thema "Sparen":
Geld sparen durch weniger Abfall bei Lebensmitteln

Keine Kommentare: